Impfstation beim Elbebadetag : Impfteam im Nedwighafen in Wittenberge überrascht über Andrang

von 22. August 2021, 12:03 Uhr

svz+ Logo
Schlange stehen bei der mobilen Impfstation am Sonnabend beim Elbebadetag.
Schlange stehen bei der mobilen Impfstation am Sonnabend beim Elbebadetag.

Landkreis, Deutsches Rotes Kreuz, medizinisches Fachpersonal und Sparkasse boten am Sonnabend eine Corona-Schutzimpfung beim Elbebadetag an. Schon eine halbe Stunde vor Beginn stellten sich die ersten Impfwilligen an.

Wittenberge | Vom zwölfjährigen Kind bis zum 70-jährigen Rentner – sie standen am Sonnabend bei der mobilen Impfstation im Wittenberger Nedwighafen Schlange, um sich gegen Corona impfen zu lassen. Um 11 Uhr ging es los. „Schon eine halbe Stunde vorher haben sich die Leute angestellt“, berichtet Johannes Neumann, Leiter des Perleberger Impfzentrums. „Wir sind total ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite