Impfchaos : Klinik Perleberg muss 70 Impfungen aufschieben

von 01. März 2021, 12:36 Uhr

svz+ Logo
70 Prignitzer könnten sofort geimpft werden, aber das Gesundheitsministerium in Potsdam sagt Nein.
70 Prignitzer könnten sofort geimpft werden, aber das Gesundheitsministerium in Potsdam sagt Nein.

Zum dritten Mal wird das Krankenhaus Perleberg beim Impfen von Gesundheitsministerium ausgebremst.

Perleberg | 70 Impfdosen von AstraZeneca liegen seit dem vergangenen Dienstag ungenutzt im Kühlschrank des Kreiskrankenhauses Perleberg. Damit könnten Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste, Lehrer oder Erzieher geimpft werden. Aber wieder einmal darf die Klinik nicht handeln. Wieder kommt das Verbot vom Gesundheitsministerium aus Potsdam. Das dritte Mal in vier Wo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite