Vogelzug erleichtert Verbreitung : Schwan ist dritter an Geflügelpest erkrankter Wildvogel

von 03. März 2021, 10:52 Uhr

svz+ Logo
Auch Wildvögel wie Schwäne sind nicht gefeit vor Ansteckungen mit der Geflügelpest.
Auch Wildvögel wie Schwäne sind nicht gefeit vor Ansteckungen mit der Geflügelpest.

Ein Schwan in Berghöfe ist der dritte infizierte Wildvogel im Landkreis seit November.

Wittenberge | Nach mittlerweile drei Fällen der Geflügelpest in Prignitzer Putenmastbetrieben ist nun auch wieder ein Wildtier gefunden worden, das sich mit dem Influenza-A-Virus angesteckt hat. Vor einer Woche hatten Mitarbeiter des Ordnungsamtes Wittenberge einen verendeten Schwan in der Ortschaft Berghöfe (Stadt Wittenberge) aufgefunden und dem Veterinäramt über...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite