Investition bis 2024 : GWG erneuert Heizungsanlagen in ihren Karstädter Wohnhäusern

von 23. Juni 2021, 15:14 Uhr

svz+ Logo
Wie auch im Wohnblock Pestalozzistraße 1 bis 4 will die GWG ab nächstem Jahr beginnen, die Heizungsanlagen zu erneuern.
Wie auch im Wohnblock Pestalozzistraße 1 bis 4 will die GWG ab nächstem Jahr beginnen, die Heizungsanlagen zu erneuern.

Die GWG Wohnungsgesellschaft mbH Perleberg/Karstädt will in den nächsten drei Jahren in rund 50 Prozent des Karstädter Wohnungsbestandes investieren. Und zwar in neue Heizungsanlagen ab dem Frühjahr 2022.

Karstädt | Rund 50 Prozent des Wohnungsbestandes der GWG Wohnungsgesellschaft mbH Perleberg/Karstädt haben in Karstädt Heizungsanlagen aus den 1990er Jahren. „Wir werden nach und nach in den nächsten drei, vier Jahren diese Anlagen erneuern“, kündigt GWG-Geschäftsführer Ronald Otto im Gespräch mit dem „Prignitzer“ an. Die Anlagen funktionierten noch, aber: „Wenn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite