Friedhof Berge : Friedhof von der Dorfmitte an den Ortsrand von Berge verlegt

von 28. Oktober 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Seit 2010 sind auf dem Berger Friedhof auch anonyme Urnenbestattungen möglich. Die Fläche ist von alten Grabsteinen beräumter Grabstätten eingefasst.
Seit 2010 sind auf dem Berger Friedhof auch anonyme Urnenbestattungen möglich. Die Fläche ist von alten Grabsteinen beräumter Grabstätten eingefasst.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Totenacker in Berge von der Kirche an den Rand des Ortes verlegt. Zwei Eingänge führen entlang der Grabstellen zur renovierten Trauerhalle.

Berge | Der Herbst breitet sich trüb auf dem Friedhof in Berge aus. Die Blätter der Birken fallen, bedecken die mit Blumen geschmückten Grabstätten. Und auch die Linden lassen bereits ein wenig ihr Kleid hinuntergleiten. Sie zieren am unteren Eingang den Weg vom Tor auf die am Ende des Friedhofs errichtete anonyme Grabstelle. Die Linden sind eine Pracht, werd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite