Karstädt : Lärchen auf Friedhof sind zu mächtig geworden

von 01. März 2021, 14:59 Uhr

svz+ Logo
Aufgestapelt liegen die Baumstämme der gefällten Lärchen auf dem Karstädter Friedhof.
Aufgestapelt liegen die Baumstämme der gefällten Lärchen auf dem Karstädter Friedhof.

Acht Lärchen und ihr Wurzelwerk zu mächtig geworden. Sie wurden auf dem hinteren Teil des Karstädter Friedhofs gefällt.

Karstädt | Verwundert schauten Besucher des Karstädter Friedhofs. Im hinteren Teil wurden acht Bäume gefällt. Die seien doch noch gesund, im kernigen Holz und im guten Alter. Warum mussten sie gefällt werden? Der "Prignitzer" fragte nach. "Für uns war der Grund, dass sie und auch das Wurzelwerk zu mächtig geworden waren", erklärt Karstädts Ordnungsamtsleiter Sve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite