Nabu-Besucherzentrum Rühstädt : Färbe- und Gewebepflanzen für den Prignitzer Hausgarten

von 20. Juli 2021, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Faserlein gedeiht im gemäßigtem Klima wie beispielsweise in der Prignitz
Faserlein gedeiht im gemäßigtem Klima wie beispielsweise in der Prignitz

Ellen Beuster vom Nabu-Besucherzentrum Rühstädt stellt die Pflanzenvielfalt zum Färben und Stoffe schaffen vor, die im heimischen Garten angebaut werden kann. Das reicht vom Färberamarant Hopi bis Lein.

Rühstädt | Blühende Pflanzen erfreuen jedes Gärtnerauge. Sie stellen für viele Insekten wichtige Nektarquellen dar und sie finden teilweise kulinarische sowie heilende Verwendung in der Küche und Hausapotheke. Einige Exemplare überzeugen darüber hinaus mit weiteren nutzbringenden Eigenschaften. Aus ihnen können nämlich Stoffe gefärbt oder gar gefertigt werden. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite