Ausstellung in Perleberg : Die Geschichte von Sankt Jacobi mitgestalten

von 22. April 2021, 16:18 Uhr

svz+ Logo
Maria Kwaschik, Vorsitzende des Kulturkombinat e.V. (links), und Bürgermeisterin Annett Jura beim Pflanzen des Rot-Ahorns auf dem Rohdeplatz.
Maria Kwaschik, Vorsitzende des Kulturkombinat e.V. (links), und Bürgermeisterin Annett Jura beim Pflanzen des Rot-Ahorns auf dem Rohdeplatz.

„Wo Steine lebendig werden: die Geschichte von Sankt Jacobi neu erzählt" - Wittenb

Perleberg | Im August soll die Ausstellung „Wo Steine lebendig werden: die Geschichte von Sankt Jacobi neu erzählt" in Perleberg eröffnen. Für dieses Projekt gab es am Donnerstag eine feierliche Eröffnung an der Kirche sowie auf dem Rohdeplatz. Es ist das erste Vorhaben, mit dem der im vergangenen Jahr gegründete Kulturkombinat e.V. an die Öffentlichkeit geht. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite