Die ersten Bäume in Wittenberge sind besprüht : Die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners hat begonnen

von 26. Mai 2021, 10:56 Uhr

svz+ Logo
Die Raupen des Schmetterlings können starke allergische Reaktionen verursachen.
Die Raupen des Schmetterlings können starke allergische Reaktionen verursachen.

Die jungen Raupen des Schmetterlings ernähren sich hauptsächlich von frisch ausgetriebenen Blättern der Eichen und können beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen.

Prignitz | Wie vom Landkreis in der vergangenen Woche bereits angekündigt, hat die Kreisstraßenmeisterei am Dienstag mit der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners begonnen. Die jungen Raupen des Schmetterlings ernähren sich hauptsächlich von frisch ausgetriebenen Blättern der Eichen und können beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Behandlung de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite