Ehemaliges Gymnasium : Investor plant Betreutes Wohnen in Perleberg

von 02. September 2021, 16:05 Uhr

svz+ Logo
Eine kleine Ecke links steht noch, der Rest des ehemaligen Schulgebäudes in der Quitzower Straße in Perleberg ist bereits abgerissen.
Eine kleine Ecke links steht noch, der Rest des ehemaligen Schulgebäudes in der Quitzower Straße in Perleberg ist bereits abgerissen.

Auf dem Gelände des früheren Gymnasiums in der Quitzower Straße in Perleberg sollen betreute Senioren-Wohngemeinschaften entstehen. Der Investor will in Kürze einen Bauantrag stellen, Anfang 2022 könnte es losgehen.

Perleberg | Wo noch vor kurzem die Ruine des früheren Gymnasiums in der Quitzower Straße in Perleberg stand, türmt sich aktuell ein großer Schutthaufen auf. Das alte Gebäude ist abgerissen, ein Investor hat das Gelände übernommen. Sein Ziel: Hier sollen ambulant betreute Wohngemeinschaften für Senioren sowie Mehrfamilienhäuser entstehen. Doch noch ist die Sach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite