Deichbruch bei Fischbeck : Ort des Erinnerns an die große Flut

von 10. März 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Dramatische Tage und Stunden 2013 bei der großen Flut auf dem Deich bei Fischbeck.
Dramatische Tage und Stunden 2013 bei der großen Flut auf dem Deich bei Fischbeck.

Der Landkreis Stendal sucht deutschlandweit nach einem Namen für ein Denkmal an der Fischbecker Deichbruchstelle.

Fischbeck am 10. Juni 2013: Riesige Wassermassen in der Elbe. Der Deich hält nicht stand. Menschen kämpfen um ihr Leben und um ihr Hab und Gut. Jetzt, sechs Jahre nach diesem Deichbruch bei Fischbeck wird die Stelle, an der in der Nacht zum 10. Juni 2013 das Unglück über das Elbe-Havel-Land herein brach, zu einem emotionalen Platz der Erinnerung, Ruhe ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite