Nachwuchs bei den Pilzexperten fehlt : Das Wissen über Pilze ist in Gefahr

von 17. November 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Viele begeben sich dieser Tage auf die Suche nach den Kleinen mit der Kappe. Gut, wenn es jemanden gibt, der sie bestimmen kann und beratend zur Seite steht.
Viele begeben sich dieser Tage auf die Suche nach den Kleinen mit der Kappe. Gut, wenn es jemanden gibt, der sie bestimmen kann und beratend zur Seite steht.

In der Prignitz gibt es nur noch zwei Pilzsachverständige / Die Vereine sind überaltert

Noch gerade zwei Pilzsachverständige gibt es in der Prignitz. „Darüber hinaus gibt es sicherlich Leute, die Wissen haben, aber keine Sachverständigen sind“, schätzt Ekkehard Jesse die Lage ein. Er ist einer der beiden Sachverständigen. Um deren Nachwuchs ist es schlecht bestellt und damit auch um die Weitergabe des Wissens über die heimischen Pilze. Ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite