Die Tafel in der Corona-Krise : Prignitzer Tafel bietet auch wieder Mittagessen an

von 13. September 2021, 12:33 Uhr

svz+ Logo
Marlies Müller, Sigrid Ludwig und Silke Wulff (v.l.) sortieren die Lebensmittel, die sie in der Perleberger Tafel ihren Kunden anbieten können.
Marlies Müller, Sigrid Ludwig und Silke Wulff (v.l.) sortieren die Lebensmittel, die sie in der Perleberger Tafel ihren Kunden anbieten können.

Der Tafel Prignitz e. V. konnte während der Corona-Krise die Lebensmittelausgabe zumindest in Perleberg, Pritzwalk und Wittenberge aufrecht erhalten. Die Ehrenamtler betreuen im Landkreis rund 350 Bedarfsgemeinschaften.

Prignitz | Täglich holen die Ehrenamtler des Vereins Tafel Prignitz e. V. am Vormittag die Waren aus den Lebensmittelmärkten, die diese nicht mehr verkaufen können. Bei unserem Besuch sortieren die Vereinsvorsitzende Marlies Müller sowie ihre beiden Mitstreiterinnen Silke Wulff und Sigrid Ludwig in den Räumen der Perleberger Tafel Obst, Gemüse in Körbe, Fleisch-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite