Bundestagswahl 2021 : Die Partei fordert: Wittenberge soll Universitätsstadt werden

von 26. August 2021, 10:17 Uhr

svz+ Logo
Der Vorstand der Die Partei: Bryan Hoffmann, Silvia Delorme, Merolyna Meyer und Tommy Pleger (v. r.).
Der Vorstand der Die Partei: Bryan Hoffmann, Silvia Delorme, Merolyna Meyer und Tommy Pleger (v. r.).

Die Partei in der Prignitz verfolgt große Ziele: Sie möchte Wittenberge zu einer Universitätsstadt machen. Im Bundestagswahlkampf präsentiert sich die Satirepartei erstmals öffentlich.

Prignitz | „Taraaaaa, das Wahlprogramm ist da!“ So startet Die Partei auf ihrer Homepage in den Bundestagswahlkampf. Deutlicher als mit so einem Taraaaaa kann man sich kaum von den klassischen Volksparteien abgrenzen. Die Partei sieht sich selbst als eine Satirepartei. Der ehemalige „Titanic“-Chefredakteur Martin Sonneborn hat sie 2004 gegründet und ist mittlerw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite