Ökologische Landwirtschaft : Bio in der Prignitz – Was ist der Stand?

von 08. Dezember 2020, 19:54 Uhr

svz+ Logo
Künftig soll mindestens ein Viertel aller europäischen Betriebe Bio-Landwirtschaft betreiben.
Künftig soll mindestens ein Viertel aller europäischen Betriebe Bio-Landwirtschaft betreiben.

Es gibt zu wenige Bio-Produzenten, sagt die Händlerin. Es sei ein zu geringer Absatzmarkt, sagt der Produzent. Bio ist in der Prignitz noch lange nicht etabliert.

„Wir sind hier in einer Region, wo von den Umweltgegebenheiten her ökologische Landwirtschaft Sinn macht. Nur der Verbraucher ist ganz woanders.“ Das sagt Kevin Löblich, der 2017 die Lenzener Wische Rinderzucht GmbH sowie deren Tochter, die Weideland GmbH, übernommen hat. Die Rinderzucht dient der konventionellen Milchproduktion, die Weideland GmbH hin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite