Beringungsaktion in der Prignitz : Jungstörche erhalten Reisepass

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von 24. Juni 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Zwei Jungstörche erhalten im Kunower Horst von Falk Schulz ihren Reisepass.
Zwei Jungstörche erhalten im Kunower Horst von Falk Schulz ihren Reisepass.

Monitoring deutet auf eines der schlechtesten Storchenjahre hin. Umdenken in Wasserhaltung und Grünlandnutzung geboten.

Vom Dach der gegenüberliegenden Scheune des Anwesens von Dorothee Brennecke in Kunow beobachtet Adebar das Geschehen an seinem Horst. Mit geübten Griff beringt hier Falk Schulz zwei Jungstörche. Seit 1984 agiert er als ehrenamtlicher Weißstorchbetreuer. Sein Blick aufs Gefieder des Adebarnachwuchses treibt ihm Sorgenfalten ins Gesicht. Hungerstreifen....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite