Sankt-Jacobi-Kirche Perleberg : Ausstellung lässt Perleberger Kirchengeschichte lebendig werden

von 09. Oktober 2021, 18:17 Uhr

svz+ Logo
Mit dem Anbringen einer Erinnerungsplakette durch Pfarrerin Verena Mittermaier und Klaus-Martin Bresgott vom Kulturbüro des Rates der EKD an der Sankt-Jacobi-Kirche wurde das Startsignal für die Erarbeitung der Ausstellung gegeben.
Mit dem Anbringen einer Erinnerungsplakette durch Pfarrerin Verena Mittermaier und Klaus-Martin Bresgott vom Kulturbüro des Rates der EKD an der Sankt-Jacobi-Kirche wurde das Startsignal für die Erarbeitung der Ausstellung gegeben.

„Wo Steine lebendig werden: Die Geschichte von Sankt Jacobi neu erzählt". So heißt die neue Ausstellung, die in Kooperation mit dem Kulturkombinat Perleberg entstanden ist. Am 17. Oktober findet die Eröffnung statt.

Perleberg | Ende April gab es mit Pfarrerin Verena Mittermaier, Maria Kwaschik, Vorsitzende des Kulturkombinat Perleberg e.V., Bürgermeisterin Annett Jura und Klaus-Martin Bresgott vom Kulturbüro des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) eine feierliche Eröffnung als Start zur Erarbeitung der neuen Ausstellung „Wo Steine lebendig werden: die Geschic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite