Anfrage an die Landesregierung : Bürgerbegehren Weisen beschäftigt den Landtag

von 17. Juni 2021, 14:42 Uhr

svz+ Logo
Der Streit in Weisen um ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Robert Enge beschäftigt inzwischen sogar die Landespolitik.
Der Streit in Weisen um ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Robert Enge beschäftigt inzwischen sogar die Landespolitik.

Darf die Weisener Gemeindevertretung ein Bürgerbegehren zur Abwahl des Bürgermeisters ablehnen, obwohl genügend Unterschriften vorliegen? Ein Landtagsabgeordneter hat bei der Landesregierung angefragt.

Weisen/Potsdam | Der Streit um das Bürgerbegehren zur Abwahl des neuen Weisener Bürgermeisters Robert Enge beschäftigt inzwischen sogar den Potsdamer Landtag und die Landesregierung. Der Fraktionsvorsitzende von BVB/Freie Wähler, Péter Vida, hatte sich vor kurzem mit einer kleinen Anfrage an das Ministerium für Inneres und Kommunales (MIK) gewandt. Genügend Untersc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite