Bad Wilsnack/Grube : Feuerwehrgerätehäuser bleiben erhalten

von 26. Februar 2021, 15:02 Uhr

svz+ Logo
Die Kosten der Ortswehren im Bereich Bad Wilsnack/Weisen soll zukünftig das Amt tragen.
Die Kosten der Ortswehren im Bereich Bad Wilsnack/Weisen soll zukünftig das Amt tragen.

Die Kosten der Feuerwehren des Amtes Bad Wilsnack/Weisen müssen die Gemeinden nicht mehr selbst tragen.

Bad Wilsnack/Grube | Das Amt Bad Wilsnack/Weisen trägt die Kosten der Feuerwehren. Dazu zählen auch die Feuerwehrgerätehäuser, wie die Mitglieder im Amtsausschuss in dieser Woche entschieden. Sie bleiben in allen Gemeinden Bad Wilsnack, Breese, Weisen, Rühstädt und Legde/Quitzöbel erhalten. Grund für die neue Regelung ist eine Vorschrift des Landes. Nach dieser ist das Am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite