Aktionstag des Einzelhandels : „Irgendwann ist die Stadt tot!"

von 01. Februar 2021, 14:45 Uhr

svz+ Logo
Susanne Kühne vom Reisebüro 'Sonnenklar' in der Wittenberger Bahnstraße hofft auf eine baldige Wiedereröffnung.
Susanne Kühne vom Reisebüro "Sonnenklar" in der Wittenberger Bahnstraße hofft auf eine baldige Wiedereröffnung.

Das Gros der Einzelhändler musste per Eindämmungsverordnung schließen.

Prignitz | Der Einzelhandel leidet gegenwärtig sehr stark unter den Corona-Maßnahmen und -verordnungen von Bund und Ländern. Die Geschäfte mussten auch im zweiten Lockdown schließen, versprochene Hilfen kommen sehr spät oder gar nicht. Daher beteiligten sich gestern die Händler aus den Innenstädten von Perleberg, Wittenberge und Pritzwalk an der bundesweiten Akt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite