Adebare machen sich rar : Erst wenige Storchenhorste in Rühstädt besetzt

von 04. April 2021, 16:27 Uhr

svz+ Logo
Ein Storchenpaar hat sich schon gefunden, der andere Adebar wartet noch auf seine Partnerin.
Ein Storchenpaar hat sich schon gefunden, der andere Adebar wartet noch auf seine Partnerin.

Ostern kam für das Storchendorf Rühstädt zu früh. Bisher sind erst wenige Horste besetzt.

Rühstädt | Ein einsames Klappern hallt über Rühstädt. Es kommt vom Fünf-Sterne-Horst des Ortes auf dem alten Rühstädter Wasserturm. Das begehrteste Adebarnest des Storchendorfes – hoch, guter Ausblick, sicher vor Waschbären und kurzer Weg zu den Nahrungsquellen – war auch in diesem Jahr wieder zuerst besetzt. Nun ist auch die Störchin eingetroffen und es wird Ho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite