zur Navigation springen

Jubiläum in Perleberg : 90 Jahre Blechmusik in der Kirche

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Jubiläumsvorbereitungen beim Bläserchor der evangelischen Sankt Jacobi-Gemeinde. Festwochenende am 7. und 8. Oktober

svz.de von
erstellt am 28.Jul.2017 | 11:00 Uhr

Als in der Adventszeit 1927 fünf Bläser unter dem damaligen Pfarrer Großmann den Bläserchor gründeten, ahnten sie nicht, dass sie damit Perleberger Stadt- und Kirchengeschichte schrieben. „Seit dieser Zeit wird in der Perleberger Kirche Blechmusik gemacht“, erzählt Andreas Draeger, der das Ensemble heute leitet. „Mit schwankendem Erfolg haben danach immer zwischen fünf und elf Teilnehmern musiziert.“ So kann das Ensemble in diesem Jahr auf ein 90-jähriges Wirken zurückblicken, die Andreas Draeger einmal Revue passieren lässt. Die Musiker überstehen auch die NS-Zeit die als „Durststrecke“ bezeichnet wird. „Doch trotz Behinderungen und Gleichschaltung überstand der Bläserchor dieses dunkle Kapitel Deutscher Geschichte“, blickt Draeger zurück.

Der Neuanfang gelang 1948. „Mit elf bis zwölf Jugendlichen wurde durchgestartet.“

Heute verfügt die Sankt Jacobi-Gemeinde über eine „leistungsstarke Truppe“, bestehend aus 22 Mitgliedern, darunter vier Nachwuchsbläser, die ihr Instrument jetzt erlernen. Die Altersspanne reicht von elf bis 75 Jahre, und es spielen sowohl Jugendliche als auch Männer und Frauen. War es bis zum Ende des 2. Weltkrieges eine reine Männerdomäne, spielen seit über 70 Jahren selbstverständlich auch Frauen mit. „Jetzt würden wir ohne Frauen gar nicht mehr auskommen“, gibt Andreas Draeger zu. Bestes Beispiel ist Annett Eichler, die eine kirchenmusikalische Ausbildung zur Leitung eines Bläserchores absolvierte.

Bis zum 15. August ist Sommerpause. Danach gehen die Vorbereitungen auf das Jubiläum weiter, das am 7. und 8. Oktober in Perleberg begangen wird. Erwartet werden dazu die beiden Partnerchöre aus Talle (Nordrhein-Westfalen) und Neustadt an der Aisch (Franken). Ebenfalls eingeladen sind ehemalige Bläser, die nicht mehr in Perleberg leben. Am 7. Oktober ist um 17 Uhr eine öffentliche Probe in der Kirche vorgesehen. Mit einem festlichen Bläsergottesdienst wird dann am 8. Oktober das 90-jährige Bestehen des Bläserchores gewürdigt. „Die Musik wird in diesem Gottesdienst im Vordergrund stehen“, so Dr. Andreas Draeger. „Rund 50 Bläser werden sich vereinen und ihn gestalten.“ Mit einem gemeinsamen Essen klingen dann die Feierlichkeiten aus.

Parallel bereitet der Perleberger Bläserchor weitere Höhepunkte vor: So am 23. September ein Konzert in der Katharinen-Kirche in Lenzen und die musikalische Gestaltung des Regionalgottesdienstes am Reformationstag in Wittenberge.

Und wenn es dann in die Advents- und Weihnachtskonzerte geht, dann werden sich die Mitglieder sich daran erinnern, dass es Advent war, als 1927 fünf Bläser den Bläserchor an Sankt Jacobi gründeten.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen