zur Navigation springen
Der Prignitzer

19. September 2017 | 13:48 Uhr

Facebook : 7000 Fans im Netz

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Der „Prignitzer“ ist nach wie vor eine der erfolgreichsten Lokalzeitungen bei Facebook

von
erstellt am 30.Mai.2014 | 21:20 Uhr

Am 26. Mai, nach genau 754 Tagen auf Facebook, überschritt der „Gefällt mir“-Zähler der „Prignitzer“-Seite erstmals die 7000er-Marke. Damit behauptet der „Prignitzer“ eine Spitzenposition innerhalb der deutschen Lokalzeitungen, die auf dem sozialen Netzwerk aktiv sind.

Bereits im August 2013 hatte das Journalistenportal „Drehscheibe“ ein Ranking deutscher Tageszeitungen erstellt, indem die Verkaufsauflage ins Verhältnis zur Zahl der Facebookfans gesetzt wurde. Damals landete der „Prignitzer“ deutschlandweit mit 5509 Fans zu 9970 Exemplaren auf Platz 4 und musste sich nur der Sindelfinger/Böblinger Zeitung (Platz 3, 6716 Fans/11 500 Ex.), der Pirmasenser Zeitung (Platz 2, 9155 Fans/11 400 Ex.) und der taz Berlin (Platz 1, 47 336 Fans/ 53 200 Ex.) geschlagen geben.

Für die Redaktion ist die Entwicklung Anlass zur Freude und Ansporn, die Facebook-Fans weiterhin topaktuell mit Neuigkeiten zu versorgen. Zugleich möchten wir aber auch unsere Fans einladen, das Portal noch stärker als bisher zu nutzen – sei es, um Missstände und Themen an die Redaktion heranzutragen, kontroverse Sachverhalte zu diskutieren oder auch Kritik am „Prignitzer“ zu äußern – denn die Zeitung wird eben von Menschen gemacht, und die sind nicht fehlerfrei.

Mit Erreichen der 7000 ist das nächste Ziel klar: 8000 Fans. Wir hoffen auf Eure Unterstützung. Empfehlt uns weiter, ladet Freunde ein und macht Werbung für die aktuellsten Informationen aus der Region.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen