Ausbau Ortsdurchfahrt Reetz : Bürger wollen, dass die 40 Linden an der L10 gefällt werden

von 06. August 2021, 14:44 Uhr

svz+ Logo
Wenn es nach den Anwohnern geht, sollen diese Linden alle fallen.
Wenn es nach den Anwohnern geht, sollen diese Linden alle fallen.

Die Gemeindevertretung konnte noch keinen Beschluss fassen. Uneinigkeit besteht beim Bestand der Bäume und der Regenentwässerung. Eine Sondersitzung am 17. August soll eine Einigung herbeiführen.

Reetz | Der Landesbetrieb Straßenwesen will die Ortsdurchfahrt in Reetz ausbauen. Betroffen sind davon beide Landesstraßen: die L 10 und die L 13. Doch die Gemeindevertretung Gülitz-Reetz konnte noch keinen Beschluss dazu fassen, denn in zwei Punkten herrsche noch Uneinigkeit, so Amtsdirektor Hergen Reker im Gespräch mit dem „Prignitzer“. Dabei gehe es um die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite