zur Navigation springen
Der Prignitzer

20. November 2017 | 03:29 Uhr

Pollo : 2015 komplett unter Dampf

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Erfolgreiches Jahr bei Prignitzer Kleinbahn „Pollo“ Lindenberg

von
erstellt am 25.Dez.2014 | 11:00 Uhr

Für die Lindenberger Museumseisenbahner war 2014 ein recht erfolgreiches Jahr. Einer der besonderen Höhepunkte war sicherlich die Indienststellung des Reisewagens, der über Jahre aufwändig und für viel Geld saniert worden ist.

„Wir freuen uns vor allem, dass ein originaler Reisewagen, der hier früher wirklich auf den Schienen war, jetzt wieder genutzt werden kann“, sagt Rainer Knurbien vom Kleinbahnverein. Auch Höhepunkte, wie die Dampfloktage zu Himmelfahrt, wurden von den Besuchern gut angenommen. Knieperfahrten, Osterhasenpollo und die Nikolaustouren erweisen sich als Publikumslieblinge.

Ein besonderes Highlight war die zweite Dampflokwoche im November, die ebenfalls viele Freunde fand und auf zahlreichen Bildern und Videos festgehalten wurde. „Ich denke, wir können sehr zufrieden sein. Wir hatten wieder etwa 8000 Besucher in diesem Jahr hier beim Pollo in Lindenberg“, resümiert Rainer Knurbien.

Das Jahr 2015 wirft nun bereits seine Schatten voraus und wird für die Kleinbahner in Lindenberg etwas ganz Besonderes bringen: Nach dem Start in die offizielle Fahrsaison wird der Pollo im kommenden Jahr ausschließlich mit einer Dampflok gezogen. „Wir fahren also 2015 voll unter Dampf. Das natürlich nicht ohne Grund. Wir erhoffen uns, dass durch die Bundesgartenschau im benachbarten Havelberg vielleicht doch einige Besucher einen Abstecher hierher zum Pollo machen und sich eine Fahrt mit der Dampflok durch die Prignitz gönnen“, schaut Knurbien voraus. Dabei arbeiten die Lindenberger Kleinbahner wieder eng mit dem befreundeten Verein aus Jöhstadt in Sachsen zusammen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen