Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

aus leben eines flüchtlings Trotz Krieg und Flucht: Ja zum Leben

Von Redaktion svz.de | 10.06.2016, 05:00 Uhr

Firas Moharram berichtet in der Stiftskirche Lübz über Land, Krieg und Flucht

Seit Januar lernt der 26-jährige Firas Moharram aus Damaskus Deutsch. Für ihn eine Selbstverständlichkeit. Seiner Beharrlichkeit in Sachen Sprache und seiner Offenheit gegenüber dem Land, das ihn aufnahm, war es jetzt zu verdanken, dass in der Stiftskirche ein Vortrag von ihm über Syrien und die Flucht aus diesem Land zu hören war – auf Deutsch.

Mehr zu seiner Geschichte lesen Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.