Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ausstellung Plauer Fotograf stellt Naturmotive aus

Von CHGR | 17.02.2014, 22:00 Uhr

Karl-Heinz Hautke zeigt Fotografien im Solitärgebäude der Kreisverwaltung in Parchim.

17 Fotografien zum Thema „Jagd und Naturschutz“ mit zum Teil seltenen Motiven sind in den nächsten Wochen im Solitärgebäude der Kreisverwaltung in Parchim zu sehen: Karl-Heinz Hautke aus Plau am See präsentiert einen minimalen Ausschnitt aus seinem Fundus, den der Fotograf und Weidmann in Jahrzehnten angelegt hat, nachdem er unzählige Male auf Fotopirsch ging. Den Reiz seiner Aufnahmen sieht er darin, dass sie alle in freier Wildbahn entstanden sind. Zu den ersten Betrachtern zählte am Sonnabend auch Landrat Rolf Christiansen während seines Besuches der Delegiertenkonferenz des Jagdverbandes Parchim e. V. „Da haben wir ein gemeinsames Hobby, ich fotografiere auch gern“, gestand der Verwaltungschef dem Plauer Fotografen.

Karl-Heinz Hautke betreibt seit 1974 in der Seestadt sein Fotogeschäft. Zwei Jahre zuvor konnte er den Brief als Meister seines Fachs entgegen nehmen.