Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Schulung Lernen, als Erster Leben zu retten

Von ilba | 09.06.2016, 05:00 Uhr

Die diesjährige „Woche der Wiederbelebung“ findet in Lübz, Parchim und Plau statt. Laut DRK-Kreisverband steht Mecklenburg-Vorpommern bei der Teilnehmerzahl hintenan.

Nach der Alarmierung des Rettungsdienstes ist es wichtig, nicht einfach auf ihn zu warten, sondern selbst Erste Hilfe zu leisten. Mit der 2013 zum ersten Mal bundesweit veranstalteten „Woche der Wiederbelebung“ möchte man möglichst vielen Menschen die Angst davor nehmen. Laut Rene Grove, Erste-Hilfe-Ausbilder und Notfallseelsorger beim DRK-Kreisverband, wolle er zusammen mit Rettungsassistentin Katarina Schulze versuchen, Projekte für die diesjährige „Woche der Wiederbelebung“ in unserer Region zu entwickeln und rechtzeitig auf sie hinweisen. Geeinigt habe man sich auf drei Tage. Der Auftakt soll am Dienstag, 20. September, in Lübz stattfinden.

Mehr erfahren Sie in unserer Print-Ausgabe und im E-Paper.