Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Geschichte Gelebte Kontinuität in Gischow

Von Redaktion svz.de | 17.08.2015, 08:00 Uhr

Auf den Tag genau 300 Jahre nach dem Richtfest der Kirche gab es am Sonnabend eine kundige Führung durch das Gotteshaus mit Jürgen Wolff

Am 15. August 2015, also auf den Tag 300 Jahre später, stehen Gischower Bürger und Bürgerinnen wieder einmal staunend vor ihrer Kirche und lauschen Jürgen Wolffs kundigen Erläuterungen.

Der Bauingenieur, heute in Gischow zu Hause, hat sich historisch akribisch und nach allen Regeln der Baukunst mit der Geschichte der Kirche befasst. In diesem Jahr erschien bereits die zweite von ihm so genannte „Dorfchronik“ Gischows, in der es unter anderem wieder um das Glanzstück des Ortes geht, um die Kirche und ihren wertvollen dreiflügeligen Altar.

Mehr zu dem Thema finden Sie in der Print-Ausgabe und im E-Paper.