Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Plau am See Burgsanierung – alles im Plan

Von Redaktion svz.de | 27.07.2017, 21:00 Uhr

Stadtvertretung Plau am See wurde am Mittwochabend von Bürgermeister Norbert Reier auf den neuesten Stand gebracht

Die Ritter sind abgereist, Plaus Belagerung ist überstanden. Jetzt kann die Sanierung an der Historischen Burganlage in Plau am See weitergehen. Umfangreich waren dazu auch die Unterlagen in der jüngsten Stadtvertretersitzung am vergangenen Mittwochabend. Die Stadt plant die Umnutzung des bestehenden Hauptgebäudes der historischen Burganlage zum „Haus des Gastes“. Das Gebäude wird im Wesentlichen zwei verschiedene Nutzungseinheiten erhalten; die Tourist-Info und die städtische Bibliothek. Weiterhin wird beabsichtigt, den vorhandenen Anbau am Museum zu einem behindertengerechten Toilettenhaus umzubauen (wir berichteten).

Die Gestaltung der Außenanlage umfasst die teilweise stilistische Rekonstruktion des Burggrabens und des historischen Mauerverlaufes sowie einen Festplatz mit Freilichtbühne und Tanzfläche im Innenhof.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Print-Ausgabe und im e-Paper.