Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Perleberg Therapeuten rufen zur Demo auf

Von Doris Ritzka | 03.06.2019, 11:51 Uhr

Heute wird Rike Guhl in Perleberg Station machen.

Sie nimmt an einer Sternfahrt teil, mit der Therapeuten auf ihre schwierigen Arbeitsbedingungen aufmerksam machen wollen. Seit fünf Jahren arbeitet die 26-Jährige als Ergotherapeutin in Hamburg, „doch meine Heimat ist Perleberg, hier bin ich zuhause, in Düpow bin ich groß geworden“. Und so habe sie ganz bewusst diese Strecke über Perleberg gewählt. Denn sie ist dabei, wenn Heiko Schneider von Therapeuten am Limit mitunzähligen Kollegen sowie Schülern in Ausbildung von unterschiedlichen Startpunkten in Deutschland mit dem Rad nach Berlin fahren, um gegen die aktuelle Situation zu protestieren. Dienstag um 10 Uhr wird Rike Richtung Friesack aufbrechen. Hier trifft sie auf einen Kollegen. „Ich b bin gespannt, was und wer uns noch auf unserer Fahrt widerfährt.“ Sie selbst habe Urlaub genommen, um bei der zweiten Sternfahrt dabei sein zu können.