Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Perleberg Ringelnatz steht im Mittelpunkt

Von rehi | 10.04.2019, 05:00 Uhr

Am 10.

Mai lädt die Stadt Perleberg traditionell zur Veranstaltung „Bücher aus dem Feuer“ ein. „Dieses Jahr steht der Schriftsteller und Kabarettist Joachim Ringelnatz im Mittelpunkt“, so Bürgermeisterin Annett Jura bei der Information der Stadtverordneten.

Ringelnatz nahm den Aufstieg der NSDAP allzu lange nicht ernst. So soll er noch 1930 in einem Brief geschrieben haben: „Der Hitler-Rummel lässt mich kalt.“ Doch als die Nationalsozialisten 1933 an die Macht kamen, erteilten sie ihm Auftrittsverbot in den großen Städten wie Hamburg und München, in Dresden holten sie ihn sogar von der Bühne. Die meisten seiner Bücher wurden beschlagnahmt oder verbrannt. Ringelnatz verarmte dadurch, waren seine Bühnenauftritte doch seine Haupteinnehmequelle.

Den Perleberger Organisatoren sei es erneut gelungen, Schüler des Gottfried-Arnold-Gymnasiums einzubinden, so Jura. Die diesjährige Lesung der „Bücher aus dem Feuer“ findet um 19 Uhr im Judenhof statt.