zur Navigation springen

Besuch beim Bundespräsidenten : Parchimerin zu Gast im Schloss Bellevue

vom

svz.de von
erstellt am 13.Jan.2011 | 12:13 Uhr

Parchim | Der Anruf zu Hause abends um 19.30 Uhr traf Karin Gruhlke wie aus heiterem Himmel: Am anderen Ende der Leitung meldete sich Mario Haddzis im Auftrag des Bundespräsidialamtes und machte ihr klar, dass sie beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten Christian Wulff auf der Gästeliste steht. "Mir ist fast der Hörer aus der Hand gefallen, als ich das realisierte. Mit so etwas rechnet man doch nicht", erzählt die Parchimerin. Heute um 10 Uhr wird Karin Gruhlke das Schloss Bellevue betreten - neben zahlreichen Vertretern des öffentlichen Lebens aus der ganzen Bundesrepublik und als eine von 60 Bürgerinnen und Bürgern, die sich für das Gemeinwohl in besonderer Weise engagiert haben.

Erst gestern noch war die Parchimerin in Sachen Ehrenamt unterwegs, bevor sie in den Zug nach Berlin stieg: Das Mecklenburg-Vorpommern weite Netzwerk freiwilliges Engagement unter ihrem Vorsitz beging sein zehnjähriges Gründungsjubiläum. In Parchim hat sich Karin Gruhlke um die Förderung und Entwicklung der sozialen Infrastruktur verdient gemacht, auch um den Preis, dass sie dabei oft über ihre persönlichen Belastungsgrenzen hinausging. "Ihr Kind" ist der am 14. März vor 20 Jahren gegründete Verein Bürgerkomitee Südstadt e. V. Untrennbar ist ihr Name mit der 2004 gegründeten Parchimer Bürgerstiftung verbunden: Karin Gruhlke gilt als Wegbereiterin und maßgebliche Mitbegründerin dieses Leuchtturms in Sachen Ehrenamt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen