zur Navigation springen

Gehörlosen-Leichtathletin startet bei der EM im türkischen Kayseri : Parchimerin im deutschen Aufgebot

vom

Am Sonnabend wird Marta Dausch ein weiteres sportliches Highlight in ihrer Karriere in Angriff nehmen. Dann fliegt sie von Frankfurt a. M. zur 8. Leichtathletik EM der Gehörlosen.

svz.de von
erstellt am 06.Jul.2011 | 07:42 Uhr

Parchim | Am Sonnabend wird die Parchimer Gehörlosen-Leichtathletin Marta Dausch ein weiteres sportliches Highlight in ihrer Karriere in Angriff nehmen. Dann mach sie sich von Berlin auf nach Frankfurt (Main), um von dort gemeinsam mit der deutschen Delegation zur 8. Leichtathletik Europameisterschaft der Gehörlosen in die türkische Stadt Kayseri zu fliegen. Die Meisterschaften werden vom 10. Bis 16 Juli ausgetragen. Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband hat 13 Kader für die Leichtathletik-Wettkämpfe nominiert.

Marta Dausch hatte sich bei den deutschen Titelkämpfen im Juni in Frankenthal mit dem 2. Platz im Weitsprung (5,16 m) einen Startplatz gesichert. In den weiteren Disziplinen blieb die 23-Jährige, die derzeit eine Ausbildung bei der AOK Schwerin absolviert, knapp unter der EM-Norm. Über 100 Meter wurde sie Dritte (13,21 s) und über die 200 Meter Vierte (28,13 s). Der Verband hat die Parchimerin dennoch über die Sprintdistanz, die 4x100-m-Staffel sowie ihre Spezialdisziplin Dreisprung gemeldet. Den letzten Schliff vor ihrem großen Auftritt erhielten die deutschen Athleten vor zwei Wochen im Trainingslager in Köln.

Marta Dausch ist nach wie vor Mitglied im HgSV Ludwigslust trainiert aber in Schwerin beim SSC. Aufgrund der Ausbildung ist sie bei der Wettkampfvorbereitung meist auf sich allein gestellt. Nach acht Stunden Arbeit, macht sie sich auf den Weg in die Laufhalle und hängt noch einmal zwei Stunden Training ans Tagesgeschäft. Wenn es zeitlich passt, hat sie ihren Trainer Matthias Schröder an der Seite, der auch die Trainingspläne ausarbeitet. Von ihrem Ausbildungsbetrieb wird die Athletin bei der Teilnahme an Wettkämpfen und Trainingslagern unterstützt. Unterstützt wird sie natürlich in erster Linie von ihren Eltern, die kommenden Dienstag einen Flug in die Türkei gebucht haben und mit Marta im Stadion mitfiebern werden.

Im Leistungsbbereich des Gehörlosenverbandes MV trainieren derzeit drei Leichtathleten, die Parchimerin, ihr Vereinskollege Lucas Pudschun und Daniel Helmis vom SC Neubrandenburg. Alle drei stehen im Aufgebot der deutschen EM-Delegation.

8. Leichtathletik Europameisterschaft der Gehörlosen, Kayseri

Deutsche Delegation:

1. Christoph Bischlager GSV München
2. Axel Bräuninger GSV München
3. Nadine Brutscher GSV München
4. Marta Dausch HgSV Ludwigslust
5. Matthias Fischer GSBV Halle
6. Thomas Göpfert GSV Karlsruhe
7. Daniel Helmis SC Neubrandenburg
8. Lucas Pudschun HgSV Ludwigslust
9. Florian Schlosser Berliner GSV
10. Georgina Schneid GSV München
11. Valentin Schuhmann GSV München
12. Jessica Urbanski GSV Hagen
13. Nina Wuczynski GSV München

Delegationsleitung: Ivan Rupic Delegationsleiter (Vizepräsident im Deutsche Gehörlosen-Sportverbandfür Leistungssport)

Kayseri (früher Mazaka und danach Caesarea) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Kappadokien in der Türkei. Die Stadt hatte 2000 noch 536392 Einwohner, die heutige Büyüksehir Belediyesi (zu deutsch etwa Großstadtkommune) hat 950017 Einwohner. Kayseri liegt auf 1054 m Höhe am Fuße des erloschenen Vulkanes Erciyes (3891 m) und ist eines der wichtigsten Industrie- und Handelszentren des Landes, die Stadt hat das größte Industriegebiet der Türkei. (www.wikipedia.de)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen