Leserin ärgert sich: : Zwei Parkplätze weniger

Einen Tag vor Himmelfahrt wurde das Parkverbotsschild in der Augustenstraße aufgestellt.
Einen Tag vor Himmelfahrt wurde das Parkverbotsschild in der Augustenstraße aufgestellt.

Plötzlich steht neues Schild in der Parchimer Augustenstraße

von
28. Mai 2014, 11:20 Uhr

Birgit Röse traute ihren Augen nicht zu glauben: Am Mittwochmorgen rückten Mitarbeiter der Stadt Parchim in der Augustenstraße an, um ein neues Parkverbotsschild in der Nähe der Einmündung zur Putlitzer Straße zu setzen. Bislang konnte man bis fünf Meter vor der Ecke parken. Jetzt sind es zwei Parkplätze weniger. Dabei seien die Parkplätze hier knapp, so unsere Leserin.

SVZ konfrontierte die Stadtverwaltung Parchim mit dem Fall.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen