zur Navigation springen

Parchimer Theaterchef: : „Zuschauer nie in Gefahr“

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Intendant Ott-Albrecht äußert sich nach Teilschließung des Theaters zu Hintergründen

Wenige Tage nach der von Landrat Rolf Christiansen verfügten Schließung der großen Bühne des Landestheaters äußert sich Intendant Thomas Ott-Albrecht zu Hintergründen in der Öffentlichkeit. „Zu keiner Zeit waren in den zurückliegenden Jahren unsere Zuschauer gefährdet“, tritt er Gerüchten entgegen, die nach seiner Aussage in der Stadt kursieren. Die entscheidenden Baumängel, die Experten vor wenigen Tagen entdeckt haben, waren nicht seit längerem bekannt. „Das hat sich erst in jüngerer Zeit so entwickelt“, informierte der Theaterchef am Mittwochabend auf einer Beratung der Kulturschaffenden in der Stadthalle. Der ebenfalls anwesende Ex-Bauamtsleiter der Stadt Parchim, Günter Wrede, stützt diese Aussage. „Schon vor mehr als 30 Jahren war uns bekannt, dass es in dem Theatergebäude Baumängel gibt“, sagt er.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und als E-Paper.


zur Startseite

von
erstellt am 24.Jan.2014 | 16:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen