Kinderbetreuung : Zusammenarbeit besiegelt

Die Unterzeichner sind sich einig: Diese Zusammenarbeit hat Vorbildfunktion.
Die Unterzeichner sind sich einig: Diese Zusammenarbeit hat Vorbildfunktion.

Zehn Tagesmütter und Kreisverband der Volkssolidariät schlossen Kooperationsvereinbarung

svz.de von
26. Dezember 2014, 19:46 Uhr

Zehn Tagesmütter aus Bergrade, Domsühl, Kossebade, Kladrum, Damm, Klinken und Raduhn schlossen jetzt mit dem Parchimer Kreisverband der Volkssolidarität eine Kooperationsvereinbarung. „Damit sind wir ein ganzes Stück weiter als andere“, freuten sich Antje Fröhlich als Kita-Leiterin aus Matzlow („Zwergenburg“) und Annett Krause aus Domsühl („Eichenkobolde“). „Der Vertrag soll unseren Zusammenhalt festigen.“

Sowohl die Tagesmütter als auch die Erzieherinnen sehen in dieser Kooperationsvereinbarung eine große Chance, die Professionalisierung der Arbeit ihrer beiden Berufsbilder voranzutreiben. „Unsere Zusammenarbeit hat Vorbildfunktion.“

Lesen Sie ausführlich im E-Paper und in der Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen