Parchim : Zusätzliche Züge rollen zum Martinimarkt

Der Parchimer Martinimarkt ist alle Jahre wieder immer am ersten Novemberwochenende eines Jahres Publikumsmagnet für Tausende Besucher aus Nah und Fern.
Der Parchimer Martinimarkt ist alle Jahre wieder immer am ersten Novemberwochenende eines Jahres Publikumsmagnet für Tausende Besucher aus Nah und Fern.

svz.de von
24. Oktober 2015, 16:00 Uhr

Gute Fahrt zum Martinimarkt in Parchim: Am 7. und 8. November verkehren zwischen Parchim und Schwerin zusätzliche Züge, teilt die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (Odeg) mit.

Für die An- und Abreise zum bzw. vom Martinimarkt bietet die Odeg für die Linien RB13 und RB14 das Martinimarkt-Ticket an. Damit können die Fahrgäste dann auch den Bus zwischen dem Bahnhof Parchim und dem Festgelände nutzen. Weitere Auskünfte: Odeg-Servicetelefon: 038 71/606 93 15; www. odeg.de, info@odeg.de

Damit auch der Autoverkehr am Martinmarktwochenende nicht durch ein Nadelöhr muss, werden die noch bis Ende November geplanten Bauarbeiten am Parchimer Ostring in der Zeit vom 6. bis 9. November unterbrochen, ist aus dem Straßenbauamt zu erfahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen