Kultursommer : Zum Kunstschau-Finale Auktion für guten Zweck

Kulturamtsmitarbeiterin Kerstin Häger und Galerist Eckhard Bergmann sind mit dem Interesse für die dritte Parchimer Kunstschau zufrieden.
Kulturamtsmitarbeiterin Kerstin Häger und Galerist Eckhard Bergmann sind mit dem Interesse für die dritte Parchimer Kunstschau zufrieden.

Sonntag ab 11 Uhr Versteigerung / Dritte Kunstschau findet viel Zuspruch / Neuauflage für 2016 geplant

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
13. August 2015, 13:16 Uhr

Noch bis zum Sonntag haben Kunstinteressierte Gelegenheit, um die dritte Kunstschau der Kreisstadt während der Öffnungszeit in der Stadthalle zu besuchen. Doch bevor sich die Türen für dieses hochkarätige Sommer-Kulturprojekt endgültig schließen, kann jedermann sich eine ganz persönliche Erinnerung sichern. Zum Ausstellungsfinale wird zu einer besonderen Auktion eingeladen. Es gehört seit Beginn des Kunstschau-Projektes zum Konzept, dass die teilnehmenden Künstler eins ihrer ausgestellten Werke für eine Versteigerung für den guten Zweck zur Verfügung stellen. Diesmal sind 19 Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg und Lübeck vertreten. Unter den Hammer kommen eine Grafik mit einem Anfangsgebot von 50 Euro bis zur Fotografie mit 680 Euro. Die Hälfte der Erlöse der Kunstauktion werden der Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt, die gemeinnützige, soziale und kulturelle Projekte fördert. Fest steht bereits, dass diesmal der Zirkus der Grundschule West „Klim Bim“ das Geld erhält.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen