Neujahrsempfang : Zum Jahresstart Rück- und Ausblick

7. Kirchturmfest 2014: Hier das bunte Treiben rund um den Dorfteich und im einstigen Kuhstall, der Festscheune mit der Funkengarde des Goldberger Karnevalclub GKC 94 mit ihrem Gardetanz.
1 von 3
7. Kirchturmfest 2014: Hier das bunte Treiben rund um den Dorfteich und im einstigen Kuhstall, der Festscheune mit der Funkengarde des Goldberger Karnevalclub GKC 94 mit ihrem Gardetanz.

Schon Tradition: Kirchengemeinden aus Mestlin und Umgebung luden ein

von
13. Januar 2015, 15:37 Uhr

Die ehrenamtlichen Helfer, Mitglieder der Kirchengemeinderäte und Küster der Kirchengemeinden Mestlin, Techentin und Kladrum wurden von Pastor Kornelius Taetow kürzlich zu einem Neujahrsempfang ins Mestliner Pfarrhaus eingeladen. Dies ist bereits seit einigen Jahren eine gute Tradition und „es soll zugleich ein wichtiger Dank für die viele Mitarbeit im vergangenen Jahr sein und auf das neue Jahr einstimmen“, sagt Pastor Taetow. Er betonte, dass nur durch derartige aktive Mitarbeit die Kirche lebendig gestaltet werden könne. Rund 40 Personen waren der Einladung gefolgten und diskutierten eifrig.

Gemeinsam konnte man auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück blicken. Das 7. Kirchturmfest in Techentin, die Uraufführung des Kindermusicals „Jericho“ und der fertiggestellte Glockenstuhl in Groß Niendorf sind nur drei positive Beispiele erfolgreicher Arbeit im vergangenen Jahr. Aber auch für das noch junge Jahr 2015 gab es bei diesem Empfang Vorschläge, welche Höhepunkte man wann und wie gestalten möchte. Ganz oben stehen zwei wichtige Besuche bei den Partnerkirchgemeinden in Thannhausen in Bayern und in Sexbierum in den Niederlanden.

„Und dann ist für das Frühjahr der Umzug der Groß Niendorfer Kirchenglocke vom alten in den neuen Glockenstuhl geplant“, erzählt der Pastor. Besonders gefiel im vergangenen Jahr das Kindermusical „Jericho“ und auf Grund dieses Erfolges sollte dieses musikalische Werk auch weitere Aufführungen erleben. Nun gilt es, einen geeigneten Ort zu finden.

Übrigens feiert der Mestliner Pastor Kornelius Taetow im Mai sein kleines Dienstjubiläum, denn vor zehn Jahren übernahm er nach seinem Vikariat hier die Pfarrstelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen