zur Navigation springen

Zeitgeschichte : Willy Voß setzt seine Zeitreise fort

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Morgen Bilderwechsel in der Foto-Sonderausstellung „Parchimer Ansichten – Parchimer Gesichter aus sieben Jahrzehnten“

von
erstellt am 17.Aug.2014 | 12:43 Uhr

Auf den erhofften Aha-Effekt braucht Willy Voß nicht lange warten. Wenn er jeweils am Dienstagvormittag ab 10 Uhr ins Museum in der Lindenstraße kommt, um den Besuchern seiner Foto-Ausstellung Rede und Antwort zu stehen, dauert es oft nur wenige Minuten, bis es durch die Räume im Erdgeschoss schallt: „Kaum zu glauben, das bin ja ich!“. „Es ist natürlich meine Absicht. Ich möchte die Parchimer mitnehmen auf eine Zeitreise, bei der sie selbst die Akteure waren“, sagt das Parchimer Fotografenurgestein Willy Voß. Wenige Wochen vor seinem 75. Geburtstag hat er sich mit der jüngsten Fotoschau unter dem selbst gewählten Titel „Parchimer Ansichten – Parchimer Gesichter aus sieben Jahrzehnten“ schon mal selbst ein Geschenk bereitet.

Seit Monaten hat Willy Voß zehntausende Negative gesichtet, Motive ausgewählt und daraus eine Schau mit zunächst 450 Fotos zusammengestellt.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen