zur Navigation springen

Wieder Alkohol im Spiel: Transporter im Straßengraben

vom

svz.de von
erstellt am 31.Jul.2011 | 06:35 Uhr

Neu Ruthenbeck | Zu einem schweren Verkehrsunfall mussten in der Nacht zum Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Goldenbow und die Löschgruppe Ruthenbeck sowie Retter und Polizei nach Neu Ruthenbeck ausrücken. Dort war gegen 22.40 Uhr ein Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen und auf der Fahrerseite liegend im Straßengraben gelandet. Der Fahrer (42) zog sich schwere Verletzungen, vor allem viele Schnittwunden, zu und musste ins Krankenhaus Crivitz eingeliefert werden. Da er behauptete, dass ein weiterer Mann im Auto gesessen hätte, wurde die Drehleiter der Crivitzer Feuerwehr angefordert. Die Kameraden suchten aus der Höhe mit starker Beleuchtung sowie einer Wärmebildkamera und die anderen zu Fuß das angrenzende Feld ab - allerdings ohne etwas zu finden. Wegen des Verdachts auf Alkoholgenuss veranlasste die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe. Die B 321 war für zwei Stunden voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen