zur Navigation springen

Heißer Draht : Wer verschmutzt die Spielplätze?

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Sigrid Fischer schildert Erfahrung: Eine dreiviertel Stunde war nötig, um Spielplatz zu reinigen / SVZ fragt Parchimer Bürgermeister

von
erstellt am 10.Aug.2014 | 15:35 Uhr

Sigrid Fischer ärgert ärgert sich über den Zustand des Spielplatzes Am Eldeufer. Ihre Tochter war an einem Freitag bei ihr zu Besuch in Parchim und hatte die Möglichkeit genutzt, mit ihrem Kind zum Spielen an das Eldeufer zu fahren.

Eine dreiviertel Stunde sei ihre Tochter nur damit beschäftigt gewesen, auf diesem Platz sauberzumachen. Jede Menge Müll - vor allem Verpackungen einer Fastfoodkette, Scherben und Hundehaufen – lagen herum, berichtet unsere Parchimer Leserin.

Auch Bürgermeister Bernd Rolly ärgert sich über Mitbürger, die Dreck auf den Spielplätzen hinterlassen. Die größte Sorge machen ihm nach eigenen Worten Trinkgelage mit Schnaps- und Bierflaschen, bei denen die Feiernden am Ende die Flaschen zerschmeißen, damit niemand anderes das Pfandgeld bekommt.

Ein Problemspielplatz befinde sich am Ufer des Wockersees auf der Seite des Krankenhauses. Auf dem Spielplatz wurden schon Reste von Lagerfeuern gefunden.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen