zur Navigation springen

Kommunalwahlen : Wer fährt künftig in Godems voran?

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Drei Bewerber wollen Nachfolger von Bürgermeisterin Uta Bossow werden

von
erstellt am 29.Apr.2014 | 15:22 Uhr

Uta Bossow, Bürgermeisterin von Groß Godems, tritt bei den Kommunalwahlen am 25. Mai nicht wieder an. Drei Bewerber gibt es für ihre Nachfolge: Petra Weis (CDU), Lothar Barsuhn (Wählergemeinschaft Freiwillige Feuerwehr) und Frank Ott (Einzelbewerber).

Weis (51) war u.a. von 1988 bis 1991 ehrenamtliche Bürgermeisterin von Severin, später Kreistagsmitglied im Altkreis Parchim, Vorsitzende des Sozialausschusses im Kreis. Sie ist Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Parchim und stellvertretende Vorsitzende des CDU Kreisverbandes Ludwigslust-Parchim. Sie ist Verwaltungsbetriebswirtin und Angestellte im öffentlichen Dienst.

Barsuhn (57) war von 1979 bis 1981 stellvertretender Bürgermeister und bis 2003 Gemeindevertreter in Mestlin, nach der Wende Kreistagsmitglied in der Fraktion der PDS in Parchim. Der gelernte Koch und Staatswissenschaftler, der vor drei Jahren Erwerbsunfähigkeitsrentner wurde, war bis dahin bei der Bundeswehrverwaltung tätig.

Ott (54) ist seit 1999 Gemeindevertreter in Groß Godems, Bauausschussvorsitzender, seit 2006 Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Groß Godems und arbeitete zwei Perioden als Schöffe am Landgericht Schwerin. Der Dipl.–Ing. für Bauwesen ist seit 1991 in Architektur- und Ingenieur-Büros tätig, zur Zeit in Schwerin.

Was die drei Bewerber sich auf die Fahnen geschrieben haben, lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen