zur Navigation springen

Endspurt : Weihnachtswunsch von Yves Piehl ging in Erfüllung

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Straßensanierung planmäßig abgeschlossen / Christbaumverkauf geht weiter

von
erstellt am 19.Dez.2014 | 13:02 Uhr

Was wünscht sich der Betreiber einer Weihnachtsbaumplantage? Die Frage lässt sich eigentlich leicht beantworten. Doch für Yves Phiel stand es in diesem Jahr unerwartet in den Sternen, ob er seine Christbäume überhaupt an den Mann oder die Frau bringen kann. Mitte Oktober, kurz vor dem Start des Weihnachtsbaum- und Grünschmuckverkaufs, erreichte ihn die Hiobsbotschaft, dass ein Abschnitt der Verbindungsstraße von Parchim nach Mestlin, die unmittelbar vor seiner Plantage kurz hinterm Hansa Baustoffwerk vorbeiführt, saniert und damit gesperrt werden muss. Für Yves Phiel stand viel auf dem Spiel. Seit Anfang der 90er Jahre werden an gleicher Stelle Christbäume verkauft. Sollten die vielen Stammkunden mit dem Fahrzeug nicht zur Plantage gelangen, droht ein Desaster. In dieser Woche wurden die Bauarbeiten planmäßig abgeschlossen und gestern die letzten Absperrungen beseitigt. „Die Absprachen wurden eingehalten. Die ausgewiesene Umleitung hat funktioniert. Ich bin sehr erleichtert, dass trotz der Baustelle alles so gut geklappt hat“, so Yves Phiel gestern gegenüber unserer Redaktion. Nun steht der Endspurt bevor. An diesem Wochenende und noch bis zum 24. Dezember um 12 Uhr gibt es in der Plantage am Parchimer Stadtrand für jedermann einen Weihnachtsbaum. „Und am Wochenende bieten wir auch Glühwein und Bratwürste an. Und einen Tannenstrauß gibt es als Geschenk dazu“, so Phiel.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen