Verkehrseinschränkungen : Wehr für einen Tag trocken gelegt

Die planmäßige Bauinspektion am Lübzer Wehr ist seit Wochen gründlich vorbereitet worden. Grafik: Wasser- und Schifffahrtsamt
1 von 3
Die planmäßige Bauinspektion am Lübzer Wehr ist seit Wochen gründlich vorbereitet worden. Grafik: Wasser- und Schifffahrtsamt

Für 19. November plant Wasser- und Schifffahrtsamt Bauinspektion / Lübzer Mühlenstraße kurzzeitig für Verkehr gesperrt

von
10. November 2014, 13:18 Uhr

Im Rhythmus von sechs Jahren werden die Wehre auf dem Elde-Müritz-Kanal, die für den ordnungsgemäßen Abfluss des Wassers unverzichtbar sind, einer gründlichen Kontrolle unterzogen. In wenigen Tagen, am 19. November, steht der Wehr-TÜV für die Anlagen in Lübz auf dem Plan. Darauf haben sich die Mitarbeiter des Parchimer Außenbereiches des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg seit Wochen gründlich vorbereitet. „Da ist einiges zu berücksichtigen. Nicht nur die Wasserstraße, sondern in diesem Fall auch der Verkehr durch Lübz, ist betroffen“, sagt David Borchert, Chef der zuständigen Parchimer Außenstelle des Wasser- und Schifffahrtsamtes. Am Mittwoch, dem 19. November, müssen sich Kraftfahrer auf Behinderungen in der Mühlenstraße einstellen. Von 7.30 bis 9 Uhr und 13.30 bis 15 Uhr muss die Fahrbahn auf der Brücke vis-a-vis des Wehres für den Autoverkehr komplett gesperrt werden.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen