zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

23. Oktober 2017 | 10:16 Uhr

Marnitz : Was Imker wissen müssen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Eldeland Bioimkerverein startet am Sonntag Kursprogramm für Neueinsteiger

von
erstellt am 19.Jan.2017 | 13:09 Uhr

Da staunt selbst der Optimist: Schon kurz nach dem Einführungskurs für künftige Freizeit-Imker, der am 7. Januar im Gemeindehaus in Marnitz stattfand (wir berichteten) haben sich 17 Frauen und Männer für eine Teilnahme entschieden. „Es freut uns sehr, dass dieses Thema offensichtlich viele interessiert“, so Wolfgang Pfeffer, Vorsitzender des Eldeland Bioimkervereins aus Drefahl. Und er hat weitere gute Nachrichten: „Wer ab Sonntag (22. Januar) in Marnitz in der Ringstraße 1 am ersten Kursblock teilnehmen will und sich noch nicht angemeldet hat, ist ebenfalls gerne willkommen“. Im Internet (www.bienenlandprojakt.de) gibt es Informationen und auch ein Anmeldeformular.

Die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung kamen aus Dörfern von Plau bis Hof Bergrade, aus der Ludwigsluster Region und der benachbarten Prignitz. Sie alle einte das Interesse für die Bienen, die sich auch in der Region immer weniger zu finden sind. Da aber auch die Zahl der Imker in den zurückliegenden Jahren zurückgeht und das Durchschnittsalter der noch aktiven Imker hoch ist, hat sich der Eldeland Bioimkerverein die Nachwuchsgeinnung auf die Fahnen geschrieben. Die Aktiven mit Wolfgang Pfeffer an der Sptize organisieren nun sieben Theorieseminare und lassen Praxisschulungen vor Ort folgen. Schon im Frühjahr sollen künftige Freizeit-Imker das nötige Rüstzeug besitzen, um eigene Bienenstöcke zu unterhalten. Auch Fördermöglichkeiten werden den Neuimkern erläutert.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen