zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

19. September 2017 | 13:41 Uhr

Kommunalwahl : Warteschlangen im Wahllokal

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Wahlhelfer gut vorbereitet / Wähler staunen über ziemlich lange Stimmzettel / Bis in die Nachstunden gezählt

svz.de von
erstellt am 25.Mai.2014 | 14:08 Uhr

Gegen 7.30 Uhr begann gestern für Angelika Schädlich im Sozialgebäude der Gemeinde Zölkow die Arbeit als Vorsitzende des Wahlvorstandes. Alles Wesentliche war vorbereitet und die Mitglieder ihres Wahlvorstandes sind mit dem Procedere längst vertraut. Sylvia Rathsack, Doris-Anette John, Monika Lüth, Andrea Hase, Alexander Cordt und Eberhard Breitzmann sind seit einigen Jahren zur Stelle, wenn Helfer für Wahlen gesucht werden. Alexander Cordt (31)war seinerzeit von der Bürgermeisterin angesprochen worden. „Meine Mutter war schon dabei und so habe ich mich bereit erklärt“, sagt der Einzelhandelskaufmann.

Schon rund zehn Minuten vor der offiziellen Öffnung des Wahllokals treffen die erste Wähler ein. Pünktlich um 8 Uhr öffnen sich die Türen. Überrascht sind viele von der XXL-Listen der Europa- und Kreistagswahlen. Fünf Wahlkabinen stehen zur Verfügung. Bürgermeisterwahlen ausgezählt werden. Das braucht seine Zeit.

Im benachbarten Mestlin kommt es bereits am frühen Vormittag zu langen Wartezeiten. 633 Wahlberechtigte sind hier aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben. Der Wahlvorstand, allen voran Marianne Pfeiffer, hat alle Hände voll zu tun.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen