Spornitz : Vollsperrung auf der B191

Baustelle zwischen Parchim und Neustadt-Glewe Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0
Baustelle zwischen Parchim und Neustadt-Glewe Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0

Bei guter Witterung wird Freitagabend bis Sonntag bei Spornitz gebaut

svz.de von
06. September 2017, 21:00 Uhr

Bei der Fahrt zwischen Parchim und Ludwigslust müssen sich Autofahrer tageweise, voraussichtlich schon dieses Wochenende, auf Zeitverlust einstellen. Die Fahrbahn der Bundesstraße 191 zwischen Neu Brenz und Spornitz wird saniert. Dafür ist an zwei Wochenenden eine Vollsperrung notwendig, informierte gestern das Straßenbauamt.

Um eine hohe Qualität der Fahrbahndecke sicherzustellen, erfolge der Einbau der Asphaltdeckschicht in einem Zug über die gesamte Fahrbahnbreite, erklärt Piet Schwäbe vom Straßenbauamt. Vorbehaltlich der Witterung soll es ab morgen Abend die ersten Vollsperrung geben: vom 8. September, 20 Uhr bis 10. September, 17 Uhr, zwischen den Ortslagen Alt Brenz und Spornitz.

Vom 15. September, 20 Uhr, bis zum 17. September, 17 Uhr, soll dann die L081 zwischen Abzweig Matzlow-Garwitz / Blievensdorf und der Ortslage Alt Brenz voll gesperrt werden. An beiden Wochenenden wird eine Umleitungsstrecke ausgeschildert. Für den Verkehr Richtung Parchim beginnt die Umleitung an der L081. Für den Verkehr in Richtung Neustadt-Glewe soll die Umleitung ab Spornitz ausgewiesen werden.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert