Kabarett in Parchim : Voll überwacht

von 24. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Kritisieren kabarettistisch die Überwachung: Elisabeth Sonntag, Matthias Avemarg und Michael Rousavy (v.r.)
Kritisieren kabarettistisch die Überwachung: Elisabeth Sonntag, Matthias Avemarg und Michael Rousavy (v.r.)

Leipziger Pfeffermühle kritisiert in aktuellem Programm den Umgang mit Daten

Die Liebe zum Kabarett ist in der Kreisstadt ungebrochen. Zwar reichte die Zahl der Besucher beim Auftritt der „Pfeffermühle“ in der Stadthalle nicht ganz an die Kapazität heran, wie sie die vor 66 Jahren gegründete angestammte Spielstätte in Leipzig mit 177 Plätzen bietet. Es mag aber auch am Thema gelegen haben, dass nicht alle Tische besetzt waren....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite